Am 14. Oktober 2017  machten sich 20 Personen aus dem Umkreis des neugegründeten Vereins auf nach Zürich. Ziel war ein Besuch der Baugenossenschaft «mehr als wohnen» auf dem Hunzikerareal in Zürich Nord. Seit 2015 wohnen dort rund 1200 Menschen in 13 unterschiedlichen Gebäuden. Die Genossenschaft «mehr als wohnen» versteht sich als Innovations- und Lernplattform für die Genossenschaftsbewegung.

Auf einer rund zweistündigen Führung liessen wir uns von den vielseitigen Ansätzen inspirieren. Der Fokus lag auf verschiedenen Aspekten des Zusammenlebens wie zum Beispiel eine Clusterwohnung in der sich 10 Personen den Aufenthaltsraum und die Küche teilen, aber trotzdem ihre individuellen Rückzugsorte haben. Auch architektonische Aspekte wie die Lichtführung und unterschiedliche Geschosshöhen wurden uns gezeigt. Wir erfuhren auch, dass die Fläche von der Stadt im Baurecht abgegeben wurde.